Abschied

Wenn wir an Abschied denken, denken wir meist an den Tod lieber Zugehöriger. Abschiede entstehen allerdings an vielen Stellen in unserem Leben, immer da, wo sich ein Gefühl des Ab-geschieden-seins  einstellt. Dies erleben wir, wenn sich Lebensumstände verändern, z.B. bei Trennungen, wenn Kinder ausziehen oder bei einer einschneidenden Diagnose. Auch der Tod von geliebten Haustieren kann Betroffene in tiefe Trauer versetzen.
Die meisten Krisen meistern wir aus eigener Kraft.
Doch können Abschiede, jedweder Art, Schmerz,  Gefühle von Hilf- und Hoffnungslosigkeit verursachen.
In dieser schmerzlichen Trauer, kommen wir nicht nur emotional, sozial, körperlich und spirituell aus unserem Gleichgewicht, denn häufig stellen sich auch die Fragen nach der Schuld, sowie nach dem Sinn.
Sie müssen all dies nicht alleine mit sich ausmachen!

Ich unterstütze Sie gern!
Einfühlsam, ganzheitlich und kompetent
.
Vereinbaren Sie einen Termin.